Allgemeine Geschäftsbedingungen

• An gesetzlichen Feiertagen finden keine Kurse statt.
• Sollte ein Kurs aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl (mind. 3) nicht stattfinden, wird dies rechtzeitig mitgeteilt.
• Eine Anmeldung ist verbindlich.
• Die Anmeldung gilt je nach Ausschreibung für 10 oder 8 Kurseinheiten
• Die Kursgebühr ist vor Kursstart zu entrichten
• Kann die Trainingsstunde nicht wahrgenommen werden, bitte rechtzeitig absagen!
• Bei einem Kurs gem. §20 SGB V (Präventionskurs) muss an min. 80 % der Kursstunden teilgenommen werden, um eine Teilnahmebestätigung zu erhalten. (gem. GKV-Leitfaden-Prävetion).
• Falls ein Kurs wegen zu geringer Teilnehmerzahl aus dem Programm rausgenommen werden muss, kann das Geld nicht zurück erstattet werden.
• Die Teilnahme am Training erfolgt auf eigenes Risiko und unter eigenem Versicherungsschutz.
• Die Kursteilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Schadenersatzansprüche jeglicher Art sind ausgeschlossen.
Grundsätzlich haftet die Betreiberin nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen.
Die Betreiberin übernimmt keine Haftung für abhanden gekommene Gegenstände, sowie für Unfälle jeglicher Art während und nach der Veranstaltung gegenüber Kursteilnehmern und Dritten.
• Die Betreiberin haftet nicht für Unfälle, die durch Nichteinhaltung der Sicherheitseinweisung / Trainingseinweisung oder durch falsche Angaben des Teilnehmers zu seiner körperlichen Verfassung verursacht werden.
• Eine Anmeldung zum Präventionskurs ist verbindlich und kann nur spätestens 4 Wochen vor Kursbeginn abgesagt werden, bei späteren Absagen muss der volle Kurspreis bezahlt werden
• 1 versäumte Stunde darf, wenn vorhanden in einem Parallelkurs bis zur Beendigung des Kurses nachgeholt werden.
• Fällt ein Kurs, wird diese Stunde hinten dran gehangen.