logo

FAQs

Home / FAQ

Wie erhalte ich eine Bezuschussung von meiner Krankenkasse? +

Am Ende des Kurses erhältst du eine Teilnahmebestätigung ausgehändigt und eine Rechnung per E-Mail zugeschickt. Beides reichst du zusammen bei deiner gesetzlichen Krankenkasse ein. Bitte beachte, dass du an 80% des Trainings teilgenommen haben musst, damit dich deine Krankenversicherung unterstützt. Bei einem 10 Wochenkurs darfst Du somit 2mal fehlen und bei einem 8 Wochenkurs nur 1mal.

Werden die Kurse von allen Krankenkassen (gesetzliche und private) bezuschusst? +

Alle gesetzlichen Krankenkassen sind bei regelmäßiger Teilnahme dazu verpflichtet, einen Teil der Kosten zu übernehmen. Die privaten Krankenversicherungen haben sich leider nicht dazu verpflichtet. Aber fragen kostet bekanntlich nichts. Vielleicht hast Du ja Glück und Sie bezuschussen dir den Kurs trotzdem.

Warum muss ich die Gebühr für den Beckenbodenkurs selber zahlen, obwohl der Kurs zur Rückbildung geeignet ist? +

Da ich keine Hebamme, sondern eine staatlich geprüfte Gymnastiklehrerin und nach §20 SGB V krankenkassenzertifizierte Beckenbodentrainerin bin, übernehmen die Krankenkassen die Kosten für den Rückbildungskurs nicht. Ich kann jedoch den Präventionskurs: „Beckenbodengymnastik – geeignet zur Rückbildung“ anbieten. Dieser Kurs wird wie alle anderen Präventionskurse von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst, wenn du nach dem Kurs die Rechnung zusammen mit der Teilnahmebescheinigung einreichst und du an 80% der Kursstunden teilgenommen hast.

Was ist yourServersystem? +

yourServersystem ist ein digitales Dienstleistungs- und verkaufsunternehmen.